Die folgenden Informationen sind Zusammenfassungen aktueller Studien und spiegeln nicht in jedem Fall die Meinung des Nutricia-Forums wider. Informationen, die über diese Meldungen hinausgehen, müssen bei den jeweils genannten Fachautoren nachfragt werden.

 
 
Stichworte/Themen: Gesundheitseffekte
24.02.2016

Stillen: langfristiger Schutz vor kindlicher Leukämie?

Ob Stillen langfristig vor Leukämie schützt, wurde bisher in Studien sehr unterschiedlich bewertet. Eine neue Metaanalyse aus 18 Studien kommt jetzt zu dem Schluss, dass Kinder, die länger als sechs Monate lang gestillt wurden, ein deutlich verringertes Risiko hatten, irgendwann im Kindesalter an Leukämie zu erkranken.

res

Israelische Gesundheitsforscher um Dr. Efrat L. Amitay von der Universität Haifa haben 18 Studien zwischen 1960 und 2014 mit insgesamt 10.292 Leukämieerkrankungen im Kindesalter ausgewertet und konnten eine Reihe von signifikanten inversen Assoziationen zwischen Stillen und Leukämierisiko nachweisen. Unter anderem fanden sie, dass Stillen über sechs Monate hinaus – im Vergleich zu einer kürzeren Stilldauer – das Leukämierisiko im Kindes- und Jugendalter um 19 % senkt. Stillen im Vergleich zu Nichtstillen senkte das Leukämierisiko um 11 %, allerdings sei der Parameter „Nichtstillen“ in den Studien nicht einheitlich verwendet worden.

Ob die Daten tatsächlich valide sind, wird zurzeit wissenschaftlich kontrovers diskutiert. Beispielsweise gingen die Ergebnisse der United Kingdom Childhood Cancer Study versehentlich doppelt in die Auswertung mit hinein. Dass Stillen aber trotzdem der wichtigste postnatale Gesundheitsfaktor in den ersten 1.000 Tagen eines Menschen ist, sei unumstritten.

Amitay EL, Keinan-Boker L. Breastfeeding and Childhood Leukemia Incidence. A meta-analysis and systematic review, JAMA Pediatr. 2015;169:e151025

Abstract unter: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26030516

Wissenschaftliche Diskussion unter: http://www.sciencemediacentre.org/expert-reaction-to-study-investigating-breastfeeding-and-risk-of-childhood-leukaemia/

 

Newsletter Heft 3/2018

Forum Kompakt erscheint vierteljährlich und informiert über neueste Ergebnisse der internationalen Muttermilchforschung.

Um diesen Newsletter zu abonnieren, klicken Sie hier. Sie können ihn aber auch hier herunterladen.

 

Wichtiger Hinweis


Diese Seiten beinhalten wissenschaftliche Informationen und sind aus rechtlichen Gründen nur für Fachkräfte aus dem Wissenschafts- und Gesundheitsbereich (z.B. Ärzte, Hebammen, Krankenschwestern, Wissenschaftsjournalisten) konzipiert.


ok Ja, ich bin als Fachkraft im Gesundheitsbereich tätig.