Die folgenden Informationen sind Zusammenfassungen aktueller Studien und spiegeln nicht in jedem Fall die Meinung des Nutricia-Forums wider. Informationen, die über diese Meldungen hinausgehen, müssen bei den jeweils genannten Fachautoren nachfragt werden.

 
 
Stichworte/Themen: Gesundheitseffekte
10.08.2019

Stillen hilft bei angeborenem Herzfehler

Herzfehler gehören zu den häufigsten angeborenen Erkrankungen und erhöhen das Risiko für weitere lebensbedrohliche Umstände. Ein aktuelle Studienrecherche untersuchte in diesem Zusammenhang die schützende Rolle des Stillens.

res

In dieser Recherche wurden sechs Studien identifiziert, die den Zusammenhang zwischen angeborenem Herzfehler, Nekrotisierender Enterokolitis (NEC) und Stillen untersuchten. Es zeigte sich, dass ausschließlich gestillte Kinder ein niedrigeres NEC-Risiko sowie eine verbessertes Gewichtsentwicklung aufwiesen. Kinder, die einen Chylotorax entwickelten, zeigten mit entfetteter Muttermilch eine bessere Gewichtsentwicklung als Kinder mit Formelnahrung.

Die Autorinnen aus Pittsburgh, Pennsylvania, folgerten aus ihrer Recherche, dass Muttermilch die ideale Nahrungsquelle auch für Kinder mit angeborenen Herzfehlern ist.

Davis JA, Spatz DL. Human milk and infants with congenital heart disease: a summary of current literature supporting the provision of human milk and breastfeeding. Adv Neonatal Care 2019;19:212–8

Abstract unter: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30694819

 

Newsletter Heft 4/2019

Forum Kompakt erscheint vierteljährlich und informiert über neueste Ergebnisse der internationalen Muttermilchforschung.

Um diesen Newsletter zu abonnieren, klicken Sie hier. Sie können ihn aber auch hier herunterladen.

 

Wichtiger Hinweis


Diese Seiten beinhalten wissenschaftliche Informationen und sind aus rechtlichen Gründen nur für Fachkräfte aus dem Wissenschafts- und Gesundheitsbereich (z.B. Ärzte, Hebammen, Krankenschwestern, Wissenschaftsjournalisten) konzipiert.


ok Ja, ich bin als Fachkraft im Gesundheitsbereich tätig.